" /> Wie kleine Firmen erfolgreich neue Mitarbeiter finden
Wo finde ich gutes Fachpersonal

21 Tipps für Ihre Mitarbeitersuche

  • Wie Sie die Stellenbeschreibung formulieren sollten
  • Welche Marketinginstrumente Sie einsetzen können
  • Wie Sie strategisch an Ihre  Personalsuche herangehen

Bei manchen Inhabern eines kleinen Unternehmens macht sich Resignation breit:

„Was könnten wir denn noch alles machen, um unser freien Stellen zu besetzen? Mit den großen Firmen können wir bei der Bezahlung doch sowieso nicht mithalten.“

Aber will man als Arbeitnehmer wirklich immer nur dorthin, wo es das meiste Geld gibt? Oder sind nicht vielleicht auch andere Faktoren ausschlaggebend?

Umfragen ergeben immer wieder, dass nicht die Vergütung an der ersten Stelle steht, wenn sich Arbeitnehmer für eine Stelle entscheiden. Sondern den Ausschlag geben die so genannten „weichen Faktoren“ wie:

  • ein gutes Betriebsklima,
  • eine überschaubare Struktur mit persönlichen Ansprechpartnern,
  • Arbeit in der Stadt und Umgebung, wo auch Familie und Freunde leben,
  • kurze Anfahrtswege,
  • Möglichkeiten der Weiterentwicklung,
  • gute Infrastruktur …

Setzen Sie Ihren Fokus bei der Stellenbeschreibung also auf die „weichen Faktoren“.
Überlegen Sie, welche Besonderheiten und Vorteile Ihr Unternehmen hat.

Das können sein:
  • Optimale Arbeitsbedingungen,
  • Arbeitsplatz mit Blick ins Grüne,
  • abwechslungsreiche Arbeit ohne Monotonie und Routine,
  • eigenverantwortliche Tätigkeit mit Entscheidungsfreiheit,

  • Arbeit in erfahrenem Team, Beständigkeit in langjährig bestehender Firma oder
  • junges, dynamisches Team mit Power für neue Entwicklungen,
  • Möglichkeit, die eigene Kreativität in den Firmenauftritt einzubringen

  • Transparenz bei den Unternehmensergebnissen und bei den Budgets,
  • faire und transparente Gestaltung des Verdienstes,
  • flexible Arbeitszeiten, Teilzeitlösungen, Arbeit im Home-Office gute,

  • offene und ehrliche Kommunikation im Team,
  • wertschätzende Kommunikation im Team,
  • gute Weiterbildungsmöglichkeiten,

  • überschaubare Struktur im Unternehmen,
  • persönlicher Ansprechpartner bei Problemen

  • Gemeinsame Organisation von Veranstaltungen und Freizeitunternehmungen wie zum Beispiel Sommerfest, gemeinsamer Weihnachtsmarktbesuch, Organisation von Public Viewing bei der Fußball WM, Jogginggruppen…

  • Kostenlose Bereitstellung von Firmenparkplätzen in der Innenstadt,
  • Ruheraum für Pausen, Catering, Kantine im Gebäude oder in der Nähe,
  • eigene Kaffeeküche,

  • Zuschuss zu Yogakursen und ähnlichem,
  • gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln,
  • Zuschuss für öffentliche Verkehrsmittel

Und noch ein Tipp: Natürlich wollen Sie die besten und motiviertesten Mitarbeiter einstellen.

Aber schrecken Sie die potenziellen Bewerber nicht schon in der Stellenbeschreibung ab,

indem Sie ein Anforderungsprofil beschreiben, das sowieso niemand erfüllen kann. Die „eierlegende Wollmilchsau“ gibt es nicht.

Letztens sagte mir der gastronomische Leiter eines Fünf- Sterne-Hotels: Die Hauptsache, die neuen Mitarbeiter sind motiviert und wollen arbeiten. Alles andere bringen wir ihnen dann schon noch bei.

Nennen Sie also in der Stellenbeschreibung nur die unbedingt notwendigen Qualifikationen und wichtigsten Fähigkeiten.

Wo finde ich gutes Fachpersonal

21 Tipps für Ihre Mitarbeitersuche

  • Wie Sie die Stellenbeschreibung formulieren sollten
  • Welche Marketinginstrumente Sie einsetzen können
  • Wie Sie strategisch an Ihre  Personalsuche herangehen

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Wie schreibe ich einen E-mail Newsletter

Perfekte E-mail Newsletter schreiben, die ankommen

Klebebuchstaben anbringen

Wie Sie Klebeschriften und Einzelbuchstaben ganz einfach verkleben

Wie Ihre Veranstaltung ein Erfolg wird

6 Tipps, wie Ihre Veranstaltung zum Erfolg wird