" /> Was hilft gegen den Herbst- Blues? Tipps zur Motivation

Es ist ungemütlich. Nass. Kalt. Nebel. Die Zeit, in der man morgens gern einfach liegen bleiben würde.

Aber als Selbstständige*r oder als verantwortungsbewusster Mitarbeiter muss man natürlich jeden Tag ran. Möglichst leidenschaftlich und motiviert. Auch wenn’s schwer fällt.

Was kann helfen gegen den Herbst- Blues, was kann uns motivieren?

Gestern habe ich in einem schlauen Artikel gelesen:
Die Einstellung ändern.
Statt nur das Negative und Trübe zu sehen und sich seinen Depressionen hinzugeben, solle man lieber die Vorteile des Herbstes sehen.

Vorteile des Herbstes? Was soll das denn sein????
Ich hab gleich mal Brainstorming gemacht und das hat folgendes ergeben: 

1. Man kann sich auf den Weihnachtsmarkt freuen.
2. Man kann bei Kerzenlicht auf dem Sofa einen heißen Punsch trinken.

3. Man kann gemütlich ein Stück Kuchen essen, ohne gleich von Wespen angegriffen zu werden.
4. Man muss im Garten nicht ständig gießen.
5. Man kann besser schlafen, weil nicht so eine Hitze ist.

6. Während der Herbststurm draußen wütet, hat man genügend Zeit, mal alte Fotos zu sortieren oder mal wieder ein gutes Buch zu lesen oder mal wieder die Gitarre zur Hand zu nehmen oder Weihnachtsgeschenke zu basteln…
7. Man kann mehr naschen, weil die Badefigur dann erst im Frühjahr wiederhergestellt werden muss.

8. Man kann dick eingemummelt spazieren gehen und die klare Luft genießen.
9. Man kann auch ohne schlechtes Gewissen mal eher ins Bett gehen.

10. Man kann schon im Motivationskalender für das nächste Jahr blättern und tolle Sprüche finden, z.B.:

  • Wende das Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter dich. (Afrikanisches Sprichwort.)
  • Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren. (Bertolt Brecht)
  • Arbeit ist schwer, ist oft genug ein freudloses und mühseliges Stochern; aber nicht arbeiten – das ist die Hölle. (Thomas Mann)

Na bitte.

Nun habe ich mich beim Schreiben dieser Zeilen gleich selbst motiviert und freue mich auf einen heißen Tee im Lieblingssessel.

Was machen Sie gegen Ihr Herbst-Tief? Hab ich noch was vergessen? Schreiben Sie’s mir gern.
Dann kann ich das in meinem Blogartikel noch ergänzen.

Ach ja: Bald ist Weihnachten. Und dann geht’s ja schon wieder mit Riesenschritten in Richtung Frühling.:))

War der Beitrag hilfreich für Sie?
Dann würde ich mich freuen, wenn ich Ihnen 2x monatlich weitere Ideen und Anregungen zur Erleichterung Ihrer Arbeit, zur Motivation, Kundengewinnung und Erhöhung Ihres Umsatzes zusenden darf.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Wie schreibe ich einen E-mail Newsletter

Perfekte E-mail Newsletter schreiben, die ankommen

Klebebuchstaben anbringen

Wie Sie Klebeschriften und Einzelbuchstaben ganz einfach verkleben

Wie Ihre Veranstaltung ein Erfolg wird

6 Tipps, wie Ihre Veranstaltung zum Erfolg wird